Ramadan mit frauen treffen

Und es ist kein Vergehen für euch, wenn ihr ihnen gegenüber Heiratsabsichten andeutet oder euch insgeheim mit diesem Gedanken tragt. Darum seid vor Ihm auf der Hut. In klaren Worten lehrt uns der Koran, dass man sich durchaus heimlich mit einer Frau treffen darf, wenn man nur anständig mit ihr spricht. Wer sich näher mit dem Islam bzw.

Im interkulturellen Dialog stellen sich oftmals immer wieder dieselben Fragen, u. Auf diese Frage kann man dann, je nach dem, mit wem man gerade spricht verschiedene Antworten erhalten. Doch woher Sure 15 Vers 9: Und wir geben auf sie acht. An dieser Stelle würde ich gerne für den deutschsprachigen Raum erheben, wer sich alles nur zum Koran bekennt und die Ahadith als keine verbindliche Rechtsquelle ansieht. Feed abonnieren. Angemeldet bleiben.


  1. single partnersuche kostenlos?
  2. partnersuche online südtirol.
  3. Ramadan mit frauen treffen?
  4. partnersuche jaumo.
  5. faz rhein main er sucht sie.
  6. Bruder Tariq, wie hast du es mit den Frauen?.

Interessante Ahadith. Gästebuch Links Sitemap Impressum. Dürfen Mann und Frau sich alleine treffen? Donnerstag, den November um Doch was sagt eigentlich der Koran dazu? In Sure 2 Vers lesen wir: Spenden Sie jetzt! Konfliktfeld Islam? Erhebung An dieser Stelle würde ich gerne für den deutschsprachigen Raum erheben, wer sich alles nur zum Koran bekennt und die Ahadith als keine verbindliche Rechtsquelle ansieht. Buch des Augenblicks. Anmeldung Benutzername Passwort Angemeldet bleiben Passwort vergessen?

treffen während der Fastenzeit

Benutzername vergessen? Homo, Jud und Christ - oder: Herr Ley macht sich die Welt Eine Stunde können sich hier die muslimischen Studenten der Uni besinnen. Dann wurde gebetet. Farid hat genau zugehört, wie jedes Mal. Farid nimmt die Religion sehr ernst. Traditionell sei er, sagt er, seit seinem Lebensjahr praktiziere er. Geboren und aufgewachsen ist der jährige Elektroingenieurstudent in der Romandie, seine Eltern stammen aus dem Nahen Osten. Details sollen nicht verraten werden, auch nicht, wie er wirklich heisst, das ist ihm wichtig.

Misstrauisch ist er gegenüber Medien. Vor allem bei diesem Thema. Die meisten jungen Muslime, vor allem jene, die in der Vergangenheit Events mit Ramadan in der Schweiz organisiert haben, wollen nicht öffentlich und offiziell über das Thema sprechen. Zu heikel sei die Sache. Sie bitten um Verständnis. Farid kam mit Ramadan als Jugendlicher in Berührung. Seine Eltern sind nicht besonders gläubig, trotzdem hatte seine Mutter im Auto manchmal Ramadans Kassetten laufen.

Es ging viel um Liebe und um den Islam, nicht darum, ihn zu verteidigen, sondern darum, Dinge aus der muslimischen Perspektive zu erklären. Das hat Farid gefallen.

Kassel frauen treffen

Später hat er auch Ramadans Bücher gelesen, ihn in französischen Talkshows gesehen. An die Wand habe der Intellektuelle den Politiker geredet. Noch heute schicken sich junge Muslime diese Youtube-Clips aus dem Jahr Noch heute flösst es ihnen Respekt ein, dass einer von ihnen einem westlichen Politiker so Paroli geboten hat. Ramadan hat seine Generation verstanden.

Er konnte das bieten, wozu die Generation seiner Eltern nicht imstande war. Zu wenig kannte sie ihre neue Heimat, zu schlecht sprach sie die Sprache. Ramadan kennt die Heimat der Eltern, und er spricht die Sprache ihrer Kinder.

Er ist kein gammeliger Prediger im Kaftan in einer Hinterhofmoschee, der auf Arabisch, das sie nicht verstehen, vor sich hinwettert, und den man der Mehrheitsgesellschaft unmöglich vorsetzen kann, ohne gleich die schlimmsten Stereotype zu bedienen. Ramadan ist der geschmeidige Professor, mit dem Lehrstuhl in Oxford — finanziert von Katar —, der auf Französisch und Englisch seine Zuhörerinnen stolz sein lässt auf ihre Religion, auf ihre Identität. Macht er das immer noch? Macht er sie noch stolz? Farid zuckt mit den Schultern. Der Koran sagt schon: Folgst du deinen Eltern, wenn sie auch Falsches tun?

Der Fall Ramadan könnte Muslime weltweit aufrütteln.

Sie motivieren, Autoritäten zu hinterfragen, egal, wie telegen, eloquent oder attraktiv sie sind. Auch wenn sich die Vorwürfe bestätigen sollten, Farid bleibt dankbar: Das muss anerkannt werden. Ich lasse ihn wegen dieser Sache nicht fallen. Andere tun das schon. Auch sie möchten anonym bleiben. So anonym, dass sie sich mit Medienvertretern noch nicht einmal treffen möchten. Über Telefon, das muss reichen, sagt die jährige Muslimin. Sie ist Schweizerin, hat im Ausland studiert, lebt und arbeitet in der Romandie. Sie entschuldigt sich bereits im Voraus für ihre Emotionalität.

Das Thema nimmt sie mit. Das ganze Genöle in der Community halte sie nicht mehr aus, wie sie Ramadan zum Märtyrer machten, sich die Augen ausweinten, weil er im Knast ein paar Kilo abgenommen habe. Es ist unsere Pflicht, ihnen zu glauben. Das könnte ich sein, meine Schwester, meine Mutter. Sie hat verfolgt, was die Frauen zu Protokoll gegeben haben. Er hat sie geschlagen! Er hat sie angepinkelt! Welcher normale Mensch macht das?

Für sie ist der Fall klar. Sie hat ihr Urteil. Wieso nicht die anderen? Wo bleibt der Aufschrei in den eigenen Reihen?

Bedste datingsider danmark

Zu sehr werden die Muslime seit Jahren angefeindet. In manchen Medien werde ein Krieg gegen sie geführt, meint sie. In so einem Klima stellt man sich nicht gegen den Einzelnen, wenn er am Pranger steht. In so einem Klima hält man zusammen. Lucia Dahlab hat ihren Lachssalat aufgegessen. Sie ist beim Espresso. Es ist Mittwochnachmittag, ihr freier Tag an der Schule. Am Vormittag hat sie ihre Gesangsstunden. Jazz singt sie. Das ist ungewöhnlich für viele, eine Frau im Kopftuch zu sehen, die auf der Bühne abgeht. Sie lächelt. Sie passt in keine Schublade. Weder für die Muslime noch für die Nichtmuslime.

Ihr Freund Tariq Ramadan hatte das verstanden.

treffen während der Fastenzeit | Deutsch-Türkische Community - osizicoqup.tk

Sie glaubt an seine Unschuld. Unmöglich ist es für sie, dass er diese Frauen vergewaltigt haben soll. Zu inkohärent seien diese Zeugenaussagen, zu oft hätten sie Daten und Hotels verwechselt.

RAMADAN VLOG Fan-Treffen - HABIBATIS-IFTAR - NORIYANORI

Doch was, wenn sich die Vorwürfe erhärten sollten? Dahlab schnauft leise. Und danach werde man ihn wieder in die Gesellschaft integrieren. So hat sie es mit Kriminellen immer gehalten. Ob Freund oder nicht. Das ist die politische Haltung der grünen Lokalpolitikerin. Dazu steht sie. Kann der Fall auch eine Chance für die Community sein? Dass offen über Missbrauch gesprochen wird?

Dahlab verzieht den Mund. Die Muslime werden sagen: Männer und Frauen dürfen sich nicht vermischen. Schaut euch an, was dann passiert! Bis zu dreissig Gäste sind gekommen, Männer und Frauen. Gemeinsam haben sie bei ihm zu Hause über Gott und die Welt gesprochen. Wie viele Männer und Frauen sind gemeinsam in seinen Vorlesungen gesessen, in den Konferenzen, in den Konzerthallen, haben sich Autogramme geholt, Selfies gemacht.

Zu intellektuell für die antiintellektuelle Schweiz

Immer Seite an Seite. Nein, das werde kein muslimisches MeToo werden, resümiert Dahlab. Die Leute würden die falschen Schlüsse ziehen. Am Ende werde es heissen, nicht die Männer sollten nicht belästigen, sondern die Frauen sich anständig benehmen. Aber wer weiss. Sie schaut zur Decke. Dann lächelt sie. Was gefällt Ihnen an diesem Artikel?

Was gibt es zu ergänzen? Was ist kritikwürdig? Reden Sie mit auf unserer Dialogseite. Wollen Sie, dass die noch junge Republik weiterhin unabhängigen Journalismus betreiben kann? Wir sind niemandem verpflichtet ausser unseren Leserinnen, unserem Gewissen und dem Kampf gegen die Langeweile. Weder Oligarchen noch Werbetreibende haben einen Einfluss auf unsere Berichterstattung. Doch das funktioniert nur, wenn viele uns dabei unterstützen. Sie sind nicht angemeldet E-Mail-Adresse. Community Veranstaltungen Team Verlag. JavaScript ist deaktiviert.

Formulare — u. Anleitung um JavaScript zu aktivieren auf selfhtml. Ja, ich will! Der europäische Muslim:

admin